Geschichte ab 2006

Der neue Dirigent, der Schweizer Schlagwerker und Schlagzeuglehrer Ralph Rüegg, konnte auf ein zwar kleineres, aber völlig intaktes und engagiertes Orchester bauen, denn die Kernmannschaft war dem Verein fast komplett erhalten geblieben.

Ralph Rüegg baut seither das Niveau der Musiker weiter aus und erarbeitete mit „Goldene Zeiten“ 2006, „Film und Fernsehen“ 2007, „Chrüsimüsi“ 2008, „Abenteuerland“ 2009 und „Ruhrpole“ 2010 fünf gefeierte Konzertprogramme. Das Orchester arbeitet unter Ralph Rüegg kontinuierlich an jährlich neuen Konzert- und Platzkonzertprogrammen und an der Erweiterung seines festlichen Repertoires.

Mit 35 aktiven Mitgliedern hat das Orchester heute eine sehr gute Stärke. Mit der eingangs beschriebenen Altersstruktur ist es leistungs- und zukunftsfähig, freut sich auf weitere Jugendförderung und blickt 2011 im Jahr seines 87-jährigen Bestehens bereits freudig auf seine nächsten musikalischen Programme, neuen Auftritte und großen Jubiläen.

© 2020 - Blasorchester Essen-Werden
   
| Samstag, 15. August 2020 || Designed by: LernVid.com |